Anwendungsbereiche eines Dampfreinigers im Haus und Garten

Hygienische Schmutzbekämpfung mit Dampf

Im Haus und Garten fallen viele Arbeiten an und der Alltag kann ganz schön turbulent sein. Da ist es hilfreich, wenn in puncto Sauberkeit und Hygiene praktische Geräte den Arbeitsaufwand minimieren. Dampfreiniger sorgen schnell, einfach und umweltschonend für Reinheit im Haus und Garten. Dabei ist der Dampfreiniger so vielseitig im Kampf gegen starke Verschmutzungen einsetzbar.

Reinigen mit Dampf

Wer hohen Anspruch an gründliche Reinigung und Hygiene stellt, gleichzeitig aber die Umwelt schützen möchte, greift zum Dampfreiniger. Dampf reinigt auf natürlich und umweltfreundliche Art jede Art von Verschmutzung und das ganz ohne Chemie. Mit einem geringen Zeit- und Kraftaufwand werden maximale Ergebnisse erzielt. Selbst der hartnäckigste Schmutz wird problemlos entfernt. Ob Großfamilie, Singlehaushalt, Balkon oder Garten, der Dampfreiniger ist universell im Kampf gegen Schmutz einsetzbar.

Kraft und Druck

Dort wo kein Kehrgerät hinkommt, in den kleinsten Poren oder in den Ecken, reinigt der Dampfreiniger zuverlässiger selbst stärkste Verschmutzungen. Das Geheimnis liegt in der Kombination aus Temperatur, Druck und Geschwindigkeit. Dampf hat die Eigenschaft, dass die Dampfpartikeln auch in schwer zugängliche Stellen vordringen können und dort den Schmutz gründlich und zuverlässlich entfernen. Ohne Putzmittel und ohne Chemie. Das hilft nicht nur der eigenen Gesundheit, sondern auch der Umwelt und der Geldbörse. Den Vergleich der besten Dampfreiniger finden Sie auf dieser Homepage.

Anwendungsmöglichkeiten des Dampfreinigers im Haushalt

Fliesen werden mit dem Dampfreiniger schnell und effizient gereinigt und bekommen ihren Glanz zurück. Fliesen und Fugen werden nicht nur sauber, sondern hygienisch rein.
Teppichböden werden schnell und ohne Kraftanstrengung von den Flecken befreit und erhalten gleichzeitig eine Auffrischung der Farben. Selbst bereits eingetrocknete Flecken verschwinden mühelos ganz ohne zusätzliche Wasch- oder Putzzusätze. Die porentiefe Reinigung des Teppichbodens schätzen nicht nur Allergiker und Haustierbesitzer.

Holz und Dampf

Parkett-, Laminat- und Linoleumböden können ebenfalls mit dem Dampfreiniger gereinigt werden. Dabei gilt aber zu beachten, dass der Dampfreiniger auf kleiner Stufe verwendet wird und die Böden versiegelt sind, sowie keine Beschädigungen und Risse aufweisen.
Fenster werden mit dem Dampfreiniger schnell streifenfrei sauber. Ein weiterer Vorteil bei der Fensterreiniger ist, dass der Dampf auch Bakterien und Keime entfernen kann.

Küche und Bad

In jeder Wohnung und in jedem Haus gibt es Räume, die mehr verschmutzen. In der Küche bildet sich durch das Fett ein unangenehmer Belag, im Bad sind die Armaturen oft von einem unschönen Kalkbelag überzogen. Mit dem Dampfreiniger werden die Dunstabzugshaube, der Ofen und sämtliche Armaturen effizient gereinigt. Für die Küche und die Fenster eignet sich auch ein Handdampfreiniger (Bestenliste).

Keine Chemie im Garten

Natur und Chemie passen nicht zusammen. Gut, dass es den Dampfreiniger gibt. Der Steinbelag auf der Terrasse oder rund um den Pool wird gründlich mit Dampf gereinigt. Schnell, mühelos und unter Verzicht von Chemikalien. Mit dem Dampf lösen sich auch die hartnäckigsten Insektenrückstände. Der Wintergarten erstrahlt in neuem Glanz. Dekorationsgegenstände und Skulpturen werden durch die Witterungseinflüsse oft unansehnlich – der Dampfreiniger schafft Abhilfe.

Crosstrainer oder Laufband: Was ist effektiver?

Es ist eine Frage, die sich hunderte Menschen im Fitnessstudio täglich stellen. Was ist effektiver, der Crosstrainer oder das Laufband? In den meisten Studios stehen beide Geräte zur Verfügung, und auch in den eigenen vier Wänden steigt die Zahl stetig an. Bevor jedoch hier ein Urteil darüber gefällt wird, muss gesagt werden, dass natürlich beides sehr gesund ist, und zur Verbrennung von Körperfett führt. Doch letztendlich wird bei etwas genauerer Betrachtung schnell klar, dass das Laufband die deutlich effektivere Trainingsmethode ist. Dies liegt daran, dass für den Bewegungsablauf deutlich mehr Muskeln beansprucht werden, als dies beim Crosstrainer der Fall ist.

crosstrainer vs laufband

Die benötigte Energiemenge

Zwar bewegt sich auf dem Crosstrainer ebenfalls fast der ganze Körper, doch die Bewegungen sind alle geführt. Dadurch wird dem Körper gewissermaßen Arbeit abgenommen, denn die Stabilisation fällt aufgrund der Führung deutlich einfacher.

Auf dem Laufband muss hingegen die gesamte Rumpfmuskulatur schwere Arbeit verrichten, um den Oberkörper in einer stabilen Lage zu halten. Auch das Absetzen des Beines bei jedem Schritt verbraucht jede Menge Energie, da der Muskel hierfür mehrmals kontrahieren und wieder entspannen muss. Natürlich hängt dies ganz davon ab, mit welcher Geschwindigkeit sich der Sportler auf dem Trainingsgerät fortbewegt. Denn gerade auf dem Crosstrainer ist den meisten Sportlern nicht bewusst, mit welch rasanter Geschwindigkeit sie sich eigentlich fortbewegen.

Denn aufgrund der hohen Geschwindigkeit kann der Crosstrainer einiges wettmachen. Wer jedoch auf dem Laufband lediglich einen gemütlichen Spaziergang absolviert, der wird auch hier keine großen Erfolge erzielen können. Dies erfordert stets ein gewisses Mindestmaß an Einsatz und Willen. Doch es ergeben sich noch viele weitere Vorteile aus dem Training am Crosstrainer, welche beim Laufband nicht vorhanden sind. Vor allem die Belastungen sind auf dem Laufband deutlich höher.

Mehr Info:

Schonendes Training auf dem Crosstrainer

Dies führt zwar nicht zu einer höheren Effektivität, dafür aber zu Verschleißerscheinungen. Gerade die Kniegelenke werden mit jedem Schritt stark belastet, was bei einer falschen Lauftechnik schnell zu gesundheitlichen Problemen führen kann. Daher hat der Crosstrainer mit Sicherheit seine Berechtigung, da er es ermöglicht, auf eine möglichst schonende Art und Weise Kalorien zu verbrennen. Leider schwächen jedoch viele Athleten die Effektivität des Crosstrainers gezielt ab.

Der Energiesparmodus

Wer einmal genauer hinschaut, der erkennt, dass kaum jemand großartigen Einsatz mit den Armen zeigt, und diese nur lässig mitschwingen lässt. Dadurch fehlt die Spannung im Oberkörper, was die Effektivität schmälert. Zudem wird schnell in den Energiesparmodus geschaltet, indem lediglich das Körpergewicht von links nach rechts verlagert wird, und so die Beine kaum noch Arbeit verrichten müssen. Der Crosstrainer ist definitiv sehr effektiv, vorausgesetzt er wird richtig genutzt. Einen solchen Energiesparmodus gibt es auf dem Laufband nicht, weshalb es in dieser Hinsicht besser abschneidet.

Lohnt sich die Anschaffung eines Hochdruckreinigers?

Die Frage ob jemand einen Hochdruckreiniger benötigt oder nicht, kann nicht pauschal mit ja oder nein beantwortet werden. Die Beantwortung dieser Frage hängt von den Begebenheiten jedes Einzelnen ab.

Begebenheiten

  • Hat man auf seinem Grundstück, in seiner Garage oder in seinem Wohnhaus viele Fliesen und Steine, die von Zeit zu Zeit gereinigt werden müssen?
  • Befinden sich auf meinem Terrain eine Terrasse oder gepflasterte Gehwege?
  • Macht es Sinn, mein Auto mit einem Hochdruckreiniger zu säubern?
  • Ist das Dach meines Hauses mit Moos befallen, die Dachziegel arg verwittert?
  • Möchte ich gerne umweltfreundlich reinigen?
  • Wenn diese Begebenheiten gegeben sind und die Antwort auf die obigen Fragen ja lautet, dann macht die Anschaffung eines Hochdruckreinigers Sinn.

Einsatz, Art und Qualitäten – Hochdruckreiniger

hochdruckreiniger-tippsEin Hochdruckreiniger kann vielseitig eingesetzt werden. Mit solchen Geräten lassen sich mühelos Autos, Geländer, verwitterte Steinwände und Flächen sauber und gründlich reinigen. Vor allem für größere Flächen ist der Einsatz zu empfehlen. Sogar schwer erreichbare Stellen können mit dem Hochdruckreiniger effektiv und nachhaltig gesäubert werden, außerdem ideal für das Entfernen von hartnäckigem Schmutz oder Verunreinigungen.

Da die meisten dieser Geräte mobil einsetzbar sind, ist ein problemloses und flexibles Arbeiten jederzeit möglich.

Bei der Wahl des Hochdruckreinigers ist zu beachten, in welchen Bereichen er Verwendung finden sollte. So benötigt man zum Beispiel für das Reinigen von Auto oder Motorrad ein Gerät mit geringen Wasserdruck. Solche Geräte sind relativ preisgünstig zu erwerben. Das verursacht keine Lackschäden oder Dellen bei den Fahrzeugen.

Wenn Gehwege oder mit Moos befallene Terrassen gereinigt werden sollen, dann ist der Einsatz von Hochdruckreinigern mit Regulierung des Drucks ratsam. Das ermöglicht ein Erhöhen oder eine Reduzierung des Drucks, und kann je nach Bedarf eingestellt werden.

Weitere Tipps:

Für umweltfreundliches Reinigen ist so ein Gerät ebenfalls ideal, kann doch dank des hohen Drucks mancher Schmutz ohne Beigabe von Chemie gesäubert werden.

Bei der Wahl eines Hochdruckreinigers sollte man unter anderem auf den Wasserdruck und die Fördermenge achten. Ebenso wichtig ist eine einfache und bequeme Handhabung.
Zudem muss ein gutes Gerät eine gewisse Stabilität bei leichtem Gewicht vorweisen können.

Fazit. Ob sich die Anschaffung eines Hochdruckreinigers lohnt, muss im Endeffekt ein jeder selbst entscheiden. Einige Voraussetzungen wie Besitz eines Autos oder eine zum Haus gehörende Terrasse sollten schon vorhanden sein, wenn man über eine solche Anschaffung nachdenkt. Auch wie oft solch ein Gerät gebraucht wird, spielt dabei eine Rolle. Wer sich immer noch nicht sicher ist, der kann eine kostenlose Beratung beim Fachhändler in Anspruch nehmen.

Weiter gibt es die Möglichkeit, ein solches Gerät beim Baumarkt zu mieten.

Worauf bei einer qualitativen Schallzahnbürste achten?

Schöne und gesunde Zähne – mittlerweile ein echtes Muss. Da muss die Zahnpflege natürlich stimmen. Und was würde sich dafür besser eignen als eine qualitative Schallzahnbürste, die selbst die Zahnzwischenräume perfekt reinigt.

Doch bei der Flut an Angeboten ist es manchmal gar nicht so einfach sich für das passende Modell zu entscheiden. Wir verraten Ihnen, worauf Sie beim Kauf einer qualitativen Schallzahnbürste unbedingt achten sollten.

Elektrische Zahnbürste gegen Schallzahbürste? Der große Unterschied

Anders als elektrische Zahnbürsten, die ihre Borsten entweder von einer Seite zur anderen bewegen oder rotieren, vibrieren Schallzahnbürsten. Dies sorgt nicht nur für eine besonders gründliche, sondern auch für eine wesentlich schonendere Zahnpflege.

Ob die Schallzahnbürste aber grundsätzlich effektiver reinigt als das klassische elektrische Modell, ist bislang nicht bewiesen. Deshalb hängt die Wahl der richtigen Zahnbürste ganz von Ihren persönlichen Putzvorlieben ab. Während beinahe alle elektrischen Zahnbürsten runde Köpfe haben und damit jeder Zahn einzeln geputzt werden muss, reinigt die Schallzahnbürste mit ihrem länglichem Kopf eine wesentlich größere Fläche in kürzerer Zeit. So beansprucht die elektrische Variante mehr Zeit als die Schallzahnbürste, weshalb sie sich besonders für ungeduldige Putzer empfiehlt. Geduldige Putzer können aber gerne zur elektrischen Zahnbürste greifen.

Mit der Schallvariante werden Zähne mitsamt Zahnfleisch auch mehr geschont, da nicht so starkt aufgedrückt werden muss wie bei einer elektrischen Zahnbürste. Sanftes Gleiten ist hier völlig ausreichend. Quelle: Schallzahnbuerstetests

Schall -oder Ultraschallzahnbürsten? Welches Modell liegt vorn?

Die Bezeichnung Schallzahnbürste kann oftmals für Verwirrung sorgen. Sie erzeugen nämlich keinen Schall, sondern vibrieren lediglich. So funktionieren sie genau wie die herkömmliche elektrische Zahnbürste mechanisch.

Bei Ultraschallzahnbürsten funktioniert das Zähneputzen grundsätzlich etwas anders: Sie nutzen Schwingungen, um damit Bläschen in einer speziellen Zahnpasta zum Platzen zu bringen und genau so Zähne und Zahnfleisch optimal zu reinigen. Damit sind Ultraschallzahnbürsten zwar noch schonender als herkömmliche Schallzahnbürsten, aber zugegebenermaßen auch sehr gewöhnungsbedürftig in ihrer Anwendung.

Zunächst wird die Spezialzahnpasta sorgfältig auf die Zähne verteilt. Anschließend wird die Zahnbürste nur noch gegen die Zähne gehalten, ohne dabei zu schrubben und zu putzen.
Neben ihrem äußerst schonendem Putzvorgang sollen die Geräte auch eine antibakterielle Wirkung mit sich bringen und damit die Mundhygiene im Allgemeinem deutlich verbessern.

Hier ist eine Putzanleitung für die Schallzahnbürste:

Mit ihren außergewöhnlichen Methoden und vielversprechenden Wirkungen sind Ultraschallzahnbürsten wesentlich teurer als normale Schallzahnbürsten. Dasselbe lässt sich auch von der speziellen Ultraschallzahnpasta behaupten, der für den Putzvorgang notwendig ist. Wer jedoch Wert auf eine besonders sanfte und schonende Zahnreinigung legt oder ständig mit akuten Zahnfleischproblemen zu kämpfen hat, der sollte definitiv über die Anschaffung einer Ultraschallzahnbürste nachdenken.