Crosstrainer oder Laufband: Was ist effektiver?

Es ist eine Frage, die sich hunderte Menschen im Fitnessstudio täglich stellen. Was ist effektiver, der Crosstrainer oder das Laufband? In den meisten Studios stehen beide Geräte zur Verfügung, und auch in den eigenen vier Wänden steigt die Zahl stetig an. Bevor jedoch hier ein Urteil darüber gefällt wird, muss gesagt werden, dass natürlich beides sehr gesund ist, und zur Verbrennung von Körperfett führt. Doch letztendlich wird bei etwas genauerer Betrachtung schnell klar, dass das Laufband die deutlich effektivere Trainingsmethode ist. Dies liegt daran, dass für den Bewegungsablauf deutlich mehr Muskeln beansprucht werden, als dies beim Crosstrainer der Fall ist.

crosstrainer vs laufband

Die benötigte Energiemenge

Zwar bewegt sich auf dem Crosstrainer ebenfalls fast der ganze Körper, doch die Bewegungen sind alle geführt. Dadurch wird dem Körper gewissermaßen Arbeit abgenommen, denn die Stabilisation fällt aufgrund der Führung deutlich einfacher.

Auf dem Laufband muss hingegen die gesamte Rumpfmuskulatur schwere Arbeit verrichten, um den Oberkörper in einer stabilen Lage zu halten. Auch das Absetzen des Beines bei jedem Schritt verbraucht jede Menge Energie, da der Muskel hierfür mehrmals kontrahieren und wieder entspannen muss. Natürlich hängt dies ganz davon ab, mit welcher Geschwindigkeit sich der Sportler auf dem Trainingsgerät fortbewegt. Denn gerade auf dem Crosstrainer ist den meisten Sportlern nicht bewusst, mit welch rasanter Geschwindigkeit sie sich eigentlich fortbewegen.

Denn aufgrund der hohen Geschwindigkeit kann der Crosstrainer einiges wettmachen. Wer jedoch auf dem Laufband lediglich einen gemütlichen Spaziergang absolviert, der wird auch hier keine großen Erfolge erzielen können. Dies erfordert stets ein gewisses Mindestmaß an Einsatz und Willen. Doch es ergeben sich noch viele weitere Vorteile aus dem Training am Crosstrainer, welche beim Laufband nicht vorhanden sind. Vor allem die Belastungen sind auf dem Laufband deutlich höher.

Mehr Info:

Schonendes Training auf dem Crosstrainer

Dies führt zwar nicht zu einer höheren Effektivität, dafür aber zu Verschleißerscheinungen. Gerade die Kniegelenke werden mit jedem Schritt stark belastet, was bei einer falschen Lauftechnik schnell zu gesundheitlichen Problemen führen kann. Daher hat der Crosstrainer mit Sicherheit seine Berechtigung, da er es ermöglicht, auf eine möglichst schonende Art und Weise Kalorien zu verbrennen. Leider schwächen jedoch viele Athleten die Effektivität des Crosstrainers gezielt ab.

Der Energiesparmodus

Wer einmal genauer hinschaut, der erkennt, dass kaum jemand großartigen Einsatz mit den Armen zeigt, und diese nur lässig mitschwingen lässt. Dadurch fehlt die Spannung im Oberkörper, was die Effektivität schmälert. Zudem wird schnell in den Energiesparmodus geschaltet, indem lediglich das Körpergewicht von links nach rechts verlagert wird, und so die Beine kaum noch Arbeit verrichten müssen. Der Crosstrainer ist definitiv sehr effektiv, vorausgesetzt er wird richtig genutzt. Einen solchen Energiesparmodus gibt es auf dem Laufband nicht, weshalb es in dieser Hinsicht besser abschneidet.